Jürgen Wandtke

"Grau ist alle Theorie, bunt sind die Bilder. Deshalb gehe ich in meinen Grundlagen-Workshops relativ schnell in die Praxis."

Meine Canon Story

Meine erste Canon war Mitte der 1980er Jahre eine EOS AE-1 Programm, gefolgt von der EOS 30i. Mit der EOS 10D bin ich dann in die Digitalfotografie eingestiegen. Warum Canon? Ich denke, es war ursprünglich eine Bauchentscheidung. Die Marke war mir einfach sympathischer als andere, irgendwie näher dran am Bildermachen. Heute ist es vor allem die hohe Bildqualität, die Geschwindigkeit und das Handling, die mich überzeugen. MEIN WEG ZUR FOTOGRAFIE Als ich sieben war, habe ich mir die alte Spiegelreflexkamera meiner Mutter geschnappt und angefangen zu fotografieren, einen 12er-Schwarzweißfilm im Gehäuse und einen Belichtungsmesser in der Tasche. In der Schule war ich dann in einer Foto-AG. Später habe ich eine fotografische Ausbildung und anschließend ein Lehramtsstudium absolviert. Heute arbeite ich in als frei Lehrkraft für Fotografie an verschiedenen Gymnasien und habe einen Lehrauftrag an der Hochschule München. Darüber hinaus arbeite ich als freier Reportage- und Portraitfotograf. MEINE FOTOGRAFISCHEN SCHWERPUNKTE Als Portrait- und Corporate-Fotograf decke ich ein breites Spektrum an fotografischen Leistungen ab: von der Hochzeits- und Familienfotografie bis hin zu Unternehmensportraits und Reportagen. Auch in meinen Academy-Workshops bin ich thematisch breit auf-gestellt - mit Schwerpunkten auf Action-, Winter- und Wassersportarten wie etwa der Motocross- und Snowboard- aber auch der Boxsport-Fotografie. Besonders populär ist auch die Arschbomben-WM. Die spektakulären Sprünge vom 10-Meter-Brett sind das ideale Test-Feld für die Serienbild- und Autofokus-Fähigkeiten des EOS-Systems - und für die der Teilnehmer. MEINE ACADEMY WORKSHOPS Mein Motto lautet: Grau ist alle Theorie, bunt sind die Bilder. Deshalb gehe ich in meinen Grundlagenworkshops relativ schnell in die Praxis. Auch bei den ganztägigen Themen-Workshops nimmt der Theorieteil nur etwa eine Stunde ein. Während des Tagesverlaufs begleite ich die Teilnehmer und stehe für praktische Tipps bereit. Man sagt mir nach, dass ich mich gut auf die individuellen Bedürfnisse der Leute einstelle und dass meine Workshops kurzweilig und informativ sind. Klassisches Edutainment eben: Wer Spaß hat, lernt am besten.

Bio

1989 Ausbildung zum Fotografen 2004-2008 Lehramtsstudium seit 2005 Canon Promoter (neben dem Studium) seit 2010 Portraitfotograf und Fachlehrer für Fotografie freier Trainer der Canon Academy seit der ersten Stunde

 

Lieblings-Equipment

Lieblings-Equipment

EOS 5D Mark IV

Vielseitig und schnell. Mit beeindruckenden 4K-Videos bringst du mit der Vollformat EOS 5D Mark IV deine Kreativität auf ein ganz neues Niveau.

Mehr zum Produkt

EF 70-300mm 1:4-5,6 IS II USM

Ein preisgünstiges und hochwertiges Telezoom mit Nano USM und Bildstabilisator.

Mehr zum Produkt