Russland | Kamtschatka - Canon Academy

Russland | Kamtschatka

15 Tage Fotoreise mit Thorsten Milse

Kamtschatka at its best


Für diese nie dagewesene Foto- und Naturreise nach Kamtschatka haben wir das Hauptaugenmerk auf die beiden großen Seen der Halbinsel ausgerichtet. Im wahrsten Sinne des Wortes liegt der Fokus auf der Bärenfotografie am Kurilensee im Süden und dem gigantischen Kronotsky-See.

Russland | Kamtschatka - Canon Academy

Das erwartet dich

Eldorado für Naturfotografen

Mit einer der größten Braunbärenpopulationen der Welt bietet Kamtschatka speziell für Fotografen ein wahnsinnig spannendes Spielfeld. Neben den Bären gelingt vielleicht auch die Sichtung der Stellerschen Riesenseeadler oder aber auch von Grauwalen und Orcas an der Pazifikküste.

 

Hubschrauberflüge zu den Vulkanen

Neben den beiden Hotspots für Bärensichtungen besuchen Sie auch das legendäre Tal der Geysire, die gewaltige Caldera Uson sowie die bekannten Vulkane Goreli und Mutnowski. Auf etlichen Hubschrauberpassagen erleben Sie die gewaltigen Dimensionen Kamtschatkas aus der Vogelperspektive. Diese DIAMIR-Fotoreise ist das bis dato ultimativste Reiseerlebnis, welches je für Kamtschatka aufgelegt wurde. Vielleicht sind Sie dabei?

 

  • Mit Thorsten Milse zu den Bären Kamtschatkas
  • Per Hubschrauber zu den besten Fotospots
  • Kamtschatka-Braunbären, Stellersche Riesenseeadler, Lachse und Vogelkolonien
  • Ausflüge auf den Seen (mit Motorbooten) sind inklusive
  • Vulkane Goreli und Mutnowski per Hubschrauberflug entdecken

Das solltest du mitbringen

  • passendes Schuhwerk und Outdoorkleidung

Empfehlungen von Thorsten Milse

  • 2x Kameragehäuse, vorzugsweise einen Actionkamera mit schnellem AF wie EOS 5 D MKIV oder EOS-1 D X MarkII
  • ein Weitwinkelzoom von 24-70mm für Landschaften und Luftaufnahmen aus dem Hubschrauber und ein kurzes Teleozoom von 70-200mm für Bären, aber auch Landschaften.
  • Lichtstarke Objektive wären von Vorteil, bei Luftaufnahmen sollten Belichtungszeiten von 1/1000sec erreicht werden und auch bei Dämmerung noch genügend Reserve an Lichtstärke zu haben
  • Für die Braunbären und anderen Tieren bietet sich ein Teleobjektiv von mindestens 100-400mm oder besser ein 200-400mm mit eingebauten Extender 1,4 an, da diese Linse auf 280-560mm schnell umgeschaltet werden kann. Aber auch feste Telelinsen von 400-600mm mit entsprechender Lichtstärke 2,8 oder 4,0 und zusätzlichen Extender 1,4 oder 2,0 erleichterm die Bildgestaltung und die Entfernung zu den Tieren.
  • ein Dreibeinstativ

Lernziel

.

 

 

 

Fotos ©Horst Kirsch 

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH
Veranstalter
DIAMIR Erlebnisreisen GmbH
E-Mail: info@diamir.de

Veranstaltungsort
27.08.2019 - 10.09.2019
Für alle Erfahrungslevel
10 Plätze
mindestens 6 Teilnehmer